Hilfe in Tierschutzfällen

Hund

Sie haben eine Tierquälerei beobachtet?

Sichern Sie Beweise

Bitten Sie Zeugen um eine eidesstattliche Versicherungen.
Wenn immer möglich, machen Sie Fotos.
Notieren Sie sich Autonummern und Anschriften.
Stellen Sie Strafanzeige bei der Polizei oder bei der Staatsanwaltschaft am Landgericht. Das ist für Sie nicht mit Kosten verbunden und hilft, Tierquäler dingfest zu machen.

Sind Sie sich nicht sicher?

Wenden Sie sich an das zuständige Ordnungsamt oder Veterinäramt. Der Amtstierarzt ist für Tierschutzprobleme in Absprache mit der Ordnungsbehörde zuständig.
Oder nehmen Sie Kontakt mit dem zuständigen örtlichen Tierschutzverein auf, der Mitglied im Deutschen Tierschutzbund ist. Dort hilft man gerne weiter .

Sie vermissen ihr Tier ?

Falls Sie Ihr Haustier vermissen, senden Sie uns bitte eine Meldung an das Deutsche Haustierregister.

Haben Sie Fragen zum Tierschutz?

Die Bundesgeschäftsstelle des Deutschen Tierschutzbundes steht Rede und Antwort.

Veröffentlicht unter Tierschutzvereine
Kastrationsaktion in S.-H. am 15.10.18 gestartet
Kastrationsaktion in S.-H. am 15.10.18 gestartet
Podcast-News
Podcast-News
Spendenkonto Katzenkastration
Kontobezeichnung: Pilotprojekt Katzenelend S-H Konto: 33200558 BLZ: 218 604 18 IBAN: DE61 2186 0418 0033 2005 58 BIC: GENODEF1RHE
Rettet die Tierheime in Schleswig-Holstein!
Rettet die Tierheime in Schleswig-Holstein!
Login für Mitglieder